Neue EWTN-Serie: „Der Mensch in Gottes Augen – Das christliche Menschenbild“ mit Jugendtherapeutin Christa Meves | EWTN.TV - Katholisches TV

Neue EWTN-Serie: „Der Mensch in Gottes Augen – Das christliche Menschenbild“ mit Jugendtherapeutin Christa Meves

Köln (EWTN-TV) - 16. November 2018

Der katholische Fernsehsender EWTN.TV sendet seit dem 4. November 2018 die neue Serie „Der Mensch in Gottes Augen – Das christliche Menschenbild“ mit Christa Meves. Sie ist seit Ende der Sechzigerjahre eine der einflussreichsten christlichen Jugend-Psychotherapeutinnen im deutschen Sprachraum. Im Gespräch mit Michael Ragg schildert sie, wie in den letzten Jahrzehnten das Wissen um Wesen und Bestimmung des Menschen mehr und mehr verlorengegangen ist und welche gravierenden Folgen für unsere Gesellschaft daraus erwachsen sind.

In den einzelnen Serienfolgen geht es um den Menschen, der mehr ist als ein höher entwickeltes Tier. Der Mensch ist als Mann und Frau erschaffen. Er ist ein Geschöpf, das auf Familie angelegt ist, das liebevoll ins Leben begleitet werden soll. Christa Meves gibt dabei Antworten aus ihrer reichen Praxis-Erfahrung mit Kindern und Jugendlichen. Des Weiteren eröffnet sie auch eine neue Perspektive auf die biblischen Gleichnisse, sei es die Jona-Geschichte oder die Hiob-Geschichte.

Ein Buch zur Sendereihe befindet sich in Vorbereitung.

Die 13-teilige Serie wurde auf Schloss Holdenstedt in Uelzen aufgezeichnet. Ab dem 4. November 2018 wird die Serie mehrmals in der Woche ausgestrahlt. Die Sendezeiten sind immer Mo. 20.30 Uhr, Mi. 17.30 Uhr, Fr. 20.30 Uhr, Sa 11.30 Uhr.

Das Programm von EWTN.TV ist digital über den Satelliten Astra (Frequenz 12460 MHz) sowie regional im Kabel und als Live-Stream im Internet unter www.ewtn.de frei empfangbar. Für iPhone, iPad und mobile Android-Geräte wie Smartphones oder Tablets gibt es auch eine kostenfreie EWTN-Applikation.
Weltweit erreicht der von der Klarissin Mutter Angelica 1981 gegründete Fernsehsender EWTN (Eternal Word Television Network) heute mehr als 264 Millionen TV-Haushalte in 145 Ländern auf allen Kontinenten. Der deutsche Fernsehkanal mit dem Sendernamen "EWTN katholisches TV" ist werbefrei, erhält keine Mittel aus Kirchensteuern und ist ausschließlich durch private Spenden finanziert. Zum Programmangebot des Senders gehören regelmäßige Live-Übertragungen aus Rom und von den Reisen des Heiligen Vaters, die tägliche Heilige Messe aus dem Kölner Dom, Sendungen zu Glaubens- und Lebensfragen, Glaubenszeugnisse sowie Jugend- und Kinderprogramme.

Weitere Informationen zum deutschsprachigen Fernsehprogramm mit aktuellen Sendeterminen erhalten Sie bei der Geschäftsstelle der EWTN-TV gGmbH in Köln (info@ewtn.de, Tel. 0221-300 619-10, Fax 0221-300 619-15, Hansestr. 85, 51149 Köln), im Internet (www.ewtn.de) oder über Twitter @ewtnDE und Facebook https://www.facebook.com/ewtnde.

 

Ihre Unterstützung ermöglicht unsere Live-Übertragungen!        Jetzt spenden